SPRACHKURSE UND... MEHR IN DER TOSKANA


SPRACHKURSE UND... MEHR IN DER TOSKANA

Italienisch lernen in der Gruppe und/oder im individuellen Rhythmus und gleichzeitig Urlaub machen und ausspannen... Erforschen Sie ein kleines mittelalterliches Dorf in der Toskana und wenden Sie ihre neuerworbenen Sprachkenntnisse direkt an. Ich lebe und arbeite als Sprachlehrerin, Dolmetscherin und Übersetzerin für Deutsch und Italienisch im Dorf Gavorrano (ca. 750 Einwohner), in der Maremma, Provinz Grosseto. Das Dorf liegt im Herzen des toskanischen Erzgebirges auf ca. 273 m Höhe an einem Hang des Monte Calvo, in der Nähe der tyrrhenischen Küste, aber dennoch abseits vom Trubel der Badeorte in einer immer noch recht unberührten und typischen Landschaft. Die dokumentierte Geschichte Gavorranos reicht bis in das 9. Jh. n.Chr. zurück.

Die Schönheit von Gavorrano besteht zum einen in einer vielfältigen Landschaft mit Mittelmeerbuschwald, Kastanienwäldern und Olivenhainen, zum anderen in architektonischen und künstlerischen Schätzen und zudem einer wunderschönen Aussicht auf den Golf von Follonica.

Mehr als 80 Jahre lang wurde in Gavorrano Pyrit-abgebaut. Nach der Schließung der Bergwerke 1984 entsteht hier nun ein Archäologie- und Technologiepark, dessen Parco Minerario Naturalistico mit Bergwerksmuseum und das beeindruckende Anfitheater im Juli 2003 eröffnet worden sind.

VARENIA | ©2007